Service

Tourismus


Zuchenberg gehört seit der Gründung als Vorwerks bis heute zur Stadt Angermünde. Im 20. Jh. entwickelte sich der einstige Gutsstandort Zuchenberg zu einem ländlichen Wohnplatz.
Die Nähe zum Stadtzentrum und die sich im Westen sowie im Norden anschließenden Natur- und Erholungsräume des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin machen Zuchenberg zu einem Wohnort im Grünen mit dem Vorzug des ländlichen Lebens in einer geschützten Natur.

  

Heute ist der kleine von Weideflächen umgebene Ort durch seine schöne Lage in einem faszinierenden Naturraum auch ein Anziehungspunkt für Besucher, die die Ursprünglichkeit dieser uckermärkischen Landschaft suchen und mit eigenen Sinnen erleben wollen.

Die durch die Eiszeit geformte Landschaft
mit hügligen Äckern und Wiesen, mit reichen
Buchenwäldern, durchsetzt von Gewässern,
Sümpfen und Mooren verleihen dieser Land-
schaft einen besonderen Reiz.

Wanderer, Radler und andere aktive Besucher werden in kurzer Entfernung rund um Zuchenberg zahlreiche Möglichkeiten finden, um die Natur und Kultur dieses Teils der Uckermark kennen zu lernen.
Besonders zu empfehlen sind die nachfolgend aufgeführten Ziele, die man über ein zum größten Teil gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz erreichen kann:

"Bummel durch die historische Altstadt Angermünde"
Zuchenberg - Sternfelde - Angermünde (Tierpark, Ehm-Welk- und Heimatmuseum, historischer Stadtkern)
  
"Baden und Wandern am Wolletzsee"
Zuchenberg - Gehegemühle - Strandbad Wolletzsee (Freibad mit einem vielseitigen Angebot an Freizeitaktivitäten und Gastronomie)
 
"Naturerlebnisse im Biosphärenreservat Schorfheide - Chorin "
Zuchenberg - Altkünkendorf - Wolletz (Fachklinik mit historischem Jagdschloss, Kurpark etc.) - Blumberger Mühle (NABU-Info-und Erlebniszentrum mit Angeboten für die ganze Familie) - Strandbad Wolletzsee - Zuchenberg
 
"Vom Bioshärenreservat Schorfheide - Chorin in den Nationalpark Unteres Odertal"
Zuchenberg - Schmargendorf (Schmiede- und Bauernmuseum) - Herzsprung (Parsteinsee) - Neukünkendorf - Gellmersdorf (Kirche: Wand- und Deckenmalerei) - Stolpe (slawische Burgwallanlage, Bergfried 12. Jh., Panoramablick ins Odertal)
 

Über den Nachbarort Altkünkendorf kann man auch in südwestlicher Richtung auf dem Radfernweg Berlin-Usedom weitere attraktive Ziele im Barnim erreichen. (Grimnitzsee, Joachimsthal, Werbellinsee u.a.)